mchor_nauheim_720px

Eine Motette des englischen Komponisten Thomas Tallis aus dem 16. Jahrhundert, moderne Bearbeitungen deutscher Volkslieder, Negro Spirituals und Popsongs von Herbert Grönemeyer – dieses vielseitige Programm probt zur Zeit der NKG-Männerchor für seinen Auftritt beim FESTIVOKAL in Bad Nauheim. Der künstlerische Leiter dieses Chor-Festivals, Thomas Bailly, war im vergangenen Jahr als Juror beim Kreiskritiksingen des Chorverbands Mosbach tätig und lernte dort den Männerchor und Chorleiter Christian Roos kennen. Beeindruckt durch die Leitungs des Chores folgte eine Einladung nach Bad Nauheim, wo der Männerchor neben bekannten Chören wie der Soundsation Neu Isenburg (Chorleiter: Matthias E. Becker) auftreten wird.

Dementsprechend blicken die Männer gespannt auf das Wochenende nach Christi Himmelfahrt, an dem sie Ihre Qualität und Vielseitigkeit wieder einmal vor einem fachkundigen Publikum unter Beweis stellen können. Die Erfahrung, die der Chor auf nationalen und internationalen Wettbewerbe der letzten Jahre gesammelt hat, hilft den Sängern natürlich bei der Vorbereitung, und so können sie sich schon auf die Begegnung mit anderen Chören aus dem In- und Ausland freuen, die am Festival teilnehmen, denn gerade auf Wettbewerben und Festivals dieser Art hat der Männerchor in den letzten Jahren wichtige Impulse für die musikalische Arbeit erhalten.

Das Galakonzert „Wetterauer Klangfarben“, bei dem auch der NKG-Männerchor auftreten wird, findet am Samstag, den 4. Juni um 19:30 im Theatersaal Dolce in Bad Nauheim statt. In heimischen Gefilden wird der Männerchor wieder Ende des Jahres zu hören sein: Ein gemeinsames Konzert mit der Big Band des Musikvereins Sulzbachs ist in der Planung.