NKG-Männerchor besuchte Szombathely im Komitat Vas - Konzert mit Überraschungseffekt

Image 

Mosbach/Szombathely.(eb) Ganz im Zeichen der Partnerschaft stand auch die jüngste Konzertreise des Mosbacher NKG-Männerchors. Nachdem man 1999 schon einmal in Ungarn gewesen war und die Sulzbacher Partnerstadt Obuda besucht hatte, ging es diesem Jahr nach Szombathely, der Hauptstadt des Komitates Vas, mit dem der Neckar-Odenwald-Kreis enge Beziehungen pflegt.

Dank der hervorragenden Planung durch Anikó Horváth, Büroleiterin im Amt der Komitatsverwaltung Vas, wurde der fünftägige Aufenthalt zu keiner Zeit langweilig. Vom Besuch einer Palmsonntagsmesse bis hin zur Begegnung mit einheimischen Chören war das Programm bestens zusammengestellt. Selbst Freikarten für ein Konzert des Symphonieorchesters Szombathely wurden zur Verfügung gestellt.

Gerne folgten die Sänger einer Einladung ins Komitatshaus, wo ihnen das Komitat Vas näher vorgestellt wurde. Hier lernte man auch Rita Iker-Tóth, Referentin für internationale Angelegenheiten, kennen, die die Sänger zu einem Ausflug nach Köszeg mit Stadtführung und Museumsbesuch begleitete.

Natürlich standen auch Auftritte auf dem Programm des Chors. Man hatte ein morgendliches Konzert in einem Kulturzentrum geplant, zu dem vor allem Schüler als Zuhörer kamen. Aber auch einige Sänger und der Chorleiter des Chores, den man zuvor  ennen gelernt hatte, waren anwesend. Mit einem breit gefächerten Programm, das vom ungarischen und deutschen Volkslied bis hin zu Popsongs einiges zu bieten hatte, konnten die Sänger das Publikum trotz der frühen Morgenstunde begeistern - was vielleicht auch an Gastsänger Rolf Hochhut lag, der durch ein Duett zusammen mit Klaus Darlau für einen Überraschungseffekt sorgte. Am gleichen Tag hatte der Chor noch ein Konzert in der evangelischen Stadtkirche von Szombathely, wo ungarische und deutsche Passionslieder sowie ein Gospelstück zu hören waren.

Am letzten Tag bot sich noch einmal die Gelegenheit zu einem freundschaftlichen Treffen mit den Sängern, die man kennengelernt hatte, bevor es zurück nach Mosbach ging, wo sich der NKG-Männerchor nun auf ein größeres Konzert im November vorbereitet.